Große Umstrukturierung bei WorlCom

Mittwoch, 1. November 2000 17:22

WorldCom (WCO.FSE; WKN 881477): Wie der US-Telekommunikationskonzern WorldCom Inc. am Mitwoch bekanntgab, steht in Kürze eine Aufspaltung in zwei Geschäftszweige auf dem Programm. Diese separaten Sparten erhalten jeweils eigene Aktien; ähnlich wie es beim Branchenführer AT&T geplant ist.

Unter WorldCom sollen weiterhin die umsatzstarken Bereiche Datenübertragung, Internet, Web-Dienstleistungen für Unternehmen sowie das internationale Geschäft mit einem Jahresumsatz von insgesamt $ 23 Mrd. weiterlaufen. Durch die Trennung von dem eher stagnierenden Telefongeschäft verspricht sich WorldCom, dass die Aktien dieser schnell wachsenden Geschäftsbereiche von guten Wachstumsaussichten profitieren werden.

Die Sparte des Telefongeschäfts mit kleinen Firmen, des Internetzugangs über Telefonanwahl und des Telefon-Großhandelsgeschäfts werden an die neue MCI übertragen. Der MCI-Umsatz wird auf $ 16 Mrd. geschätzt. Gerade die harten Preiskämpfe auf dem amerikanischen Ferngesprächsmarkt vermindern die Gewinne. Dennoch wird davon ausgegangen, dass MCI jährlich ca. $300 Mio. Dividende ausschütten wird.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...