GoPro stellt neues Lizenzportal für Video-Produzenten vor

Lizenzierung von Videos

Dienstag, 21. Juli 2015 15:42
GoPro Logo

SAN MATEO (IT-Times) - Der Action-Kamerahersteller GoPro will seinen Kunden und Nutzern künftig eine interessante Möglichkeit bieten, ihre selbst gedrehten Videos an Marken und Medienfirmen weiter zu lizenzieren. Hierfür hat GoPro das neue Portal Go Licensing ins Leben gerufen.

Dadurch sollen GoPro-Nutzer ihre Videos künftig schneller und einfacher zu Geld machen können. Der neue GoPro-Service richtet sich vor allem an professionelle Video-Produzenten. Diese können ihre produzierten Videos und Previews mit einem Wasserzeichen versehen, so dass die entsprechenden Videos eindeutig gekennzeichnet werden.

Zur Markteinführung des Services werden zunächst Videos verfügbar sein, die von GoPro, professionellen Athleten und anderen GoPro-Nutzern produziert wurden. Insgesamt werden zum Marktstart 572 Videos verfügbar sein, davon 8 in 4K-Auflösung.

Meldung gespeichert unter: Kamera

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...