GoPro-Aktien brechen nach Apple-Patent für Kameras ein

Action-Kameras

Mittwoch, 14. Januar 2015 09:27
GoPro Logo

NEW YORK (IT-Times) - GoPro-Aktien tauchten am Vortag an der Wall Street um 12 Prozent ab, der stärkste Rückgang seit August 2014. Hintergrund ist offenbar ein neues Patent, dass der Mac-Hersteller Apple vom US-Patentamt zugesprochen bekam.

Apple hat ein Patent für ein montierbares, digitales Kamerasystem erhalten, das remote gesteuert werden kann. Die von Apple patentierte digitale Kamera lässt sich auch unter Wasser einsetzen und scheint damit ähnlich robust wie GoPro-Kameras. GoPro-Investoren fürchten nunmehr, dass Apple in den Markt für Action-Kameras einsteigen könnte und eigene Kameras auf den Markt bringen könnte.

Meldung gespeichert unter: Kamera

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...