Googles YouTube will Videos im Abo anbieten

Bezahlsender im Anmarsch?

Mittwoch, 30. Januar 2013 13:52
YouTube.gif

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Die Google-Tochter YouTube will offenbar einige Spartensender künftig im gebührenpflichtigen Abo anbieten, wie der Branchendienst AdAge berichtet.

Noch im Frühjahr sollen Abo-Sender an den Start gehen, wobei YouTube mit dem Vorstoß versucht, neue Content-Produzenten anzulocken. Gleichzeitig soll so das Inhaltsangebot ausgebaut und die Videoplattform effektiver monetarisiert werden. Dem Bericht zufolge hat YouTube bereits eine kleine Gruppe von Channel-Produzenten kontaktiert, um neue Bezahlsender aus der Taufe zu heben. Die ersten Bezahlsender sollen zwischen 1,0 und 5,0 US-Dollar im Monat kosten. Zusätzlich zu TV-Serien will YouTube offenbar seine Nutzer für den Zugang zu Content-Bibliotheken und Live-Veranstaltungen zur Kasse bitten. Die neuen Bezahlsender sollen dem Bericht zufolge frühestens im zweiten Quartal 2013 kommen. Weder Google noch YouTube wollten den Bericht zunächst bestätigen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Alphabet und/oder Internet via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...