Googles YouTube will Videos im Abo anbieten

Bezahlsender im Anmarsch?

Mittwoch, 30. Januar 2013 13:52
YouTube.gif

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Die Google-Tochter YouTube will offenbar einige Spartensender künftig im gebührenpflichtigen Abo anbieten, wie der Branchendienst AdAge berichtet.

Noch im Frühjahr sollen Abo-Sender an den Start gehen, wobei YouTube mit dem Vorstoß versucht, neue Content-Produzenten anzulocken. Gleichzeitig soll so das Inhaltsangebot ausgebaut und die Videoplattform effektiver monetarisiert werden. Dem Bericht zufolge hat YouTube bereits eine kleine Gruppe von Channel-Produzenten kontaktiert, um neue Bezahlsender aus der Taufe zu heben. Die ersten Bezahlsender sollen zwischen 1,0 und 5,0 US-Dollar im Monat kosten. Zusätzlich zu TV-Serien will YouTube offenbar seine Nutzer für den Zugang zu Content-Bibliotheken und Live-Veranstaltungen zur Kasse bitten. Die neuen Bezahlsender sollen dem Bericht zufolge frühestens im zweiten Quartal 2013 kommen. Weder Google noch YouTube wollten den Bericht zunächst bestätigen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...