Googles YouTube startet Abo-Kanäle

50 Sender künftig nur noch über Abogebühr erreichbar

Freitag, 10. Mai 2013 15:54
YouTube.gif

NEW YORK (IT-Times) - Das weltweit meistbesuchte Videoportal YouTube startet ein Pilotprogramm, in welchem Rahmen sich Zuschauer für gebührenpflichtige Sender entscheiden können. Die Abo-Sender sind bereits ab 0,99 US-Dollar im Monat zu haben. Nutzer können die kostenpflichtigen Kanäle im Rahmen einer Trial-Phase 14 Tage lang kostenlos testen.

Abonnenten können die Sender-Inhalte über Telefone, Tablets und PCs sowie Internet-angebundene Fernseher genießen. Das Angebot umfasst zunächst über 50 Angebote darunter Sender wie Ultimate Fighting Championship (UFC) sowie „National Geographic Kids“, „Jim Henson TV“ und diverse DHX Kanäle. Bezahlt werden können die Abo-Sender über den Google-eigenen Bezahldienst Google Wallet. Mit dem Vorstoß will YouTube (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) Content-Produzenten dabei helfen, mit ihren produzierten Videos Geld zu verdienen, teilt YouTube in seinem Blog-Post mit.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...