Googles neuester Streich: Page Creator

Freitag, 24. Februar 2006 19:30
Google

MOUNTAIN VIEW - Gestern startete Google Inc. (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) einen neuen Service: Page Creator. Technisch unbewanderte Kunden sollen sich spielend leicht eigene Internetseiten erstellen können. Das neue Angebot ist vielmehr auch ein Versuch des vornehmlich als Suchmaschinenbetreiber bekannten Unternehmens, neue Geschäftsfelder zu erschließen.

Die erstellten Seiten werden kostenlos unter „Nutzername.googlepages.com“ gehostet. Bis zu 100 MB Webspace werden dabei zur Verfügung gestellt. Ist die Seite fertig, wird sie innerhalb weniger Stunden durch die Google-Suchmaschine erfasst. Dies ist ein wesentlicher Vorteil gegenüber vergleichbaren Angeboten anderer Anbieter. Hier kann es Tage dauern, bis die Webseite bei Google erfasst wird.

Auch wenn die Gestaltungsmöglichkeiten beschränkt sind, greift Google mit Page Creator diverse Wettbewerber an bzw. schafft sich erst solche. Vor allem das in Microsofts Office-Paket enthaltene Webdesign-Programm Frontpage dürfte betroffen sein, aber auch Apple, Adobe und News Corp. werden tangiert. Allerdings fehlt es dem Produkt noch an einigen Funktionen, um eine gewisse Popularität zu erlangen. Hier könnte eine Kompatibilität mit dem Messenger-Programm Google Talk oder dem e-Mail-Service Gmail zu höherer Anziehungskraft verhelfen.

Letztenendes darf man jedoch nicht vergessen, worum es Google bei der ganzen Geschichte geht: Auf dem weltweiten Suchmaschinenmarkt sitzt man relativ fest im Sattel. In den USA hat das Unternehmen einen Marktanteil von 36,5 Prozent (Quelle: ComScore Networks, Juli 2005), Mitbewerber Yahoo! kommt nach der jüngsten ComScore-Studie auf 30,5 Prozent. Google braucht jedoch eine Wachstumsperspektive - jenseits des Kerngeschäfts. Es gab bereits Spekulationen, die Kalifornier wollten eine webbasierte Software mit Funktionen, die Office ähnelten, entwickeln oder einen Online-Zahlungsservice wie eBays PayPal starten.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...