Googles Motorola plant mit dem Moto G ein Billig-Smartphone

Smartphone-Markt

Dienstag, 12. November 2013 10:28
MotoX_Smartphone.gif

NEW YORK (IT-Times) - Nachdem sich das neue Moto X Smartphone-Modell der Google-Tochter Motorola nur schleppend verkauft, will der Handy-Hersteller offenbar seine Strategie ändern und ein low-cost Smartphone anbieten. Erste Fotos vom ominösen Moto G waren bereits am Wochenende im Netz erschienen.

Auf den Seiten von Amazon UK waren versehentlich Fotos vom Moto G aufgetaucht, wobei das Android-Smartphone mit 160 britische Pfund bzw. 260 US-Dollar ohne Vertrag deutlich günstiger sein soll, wie das Wall Street Journal berichtet. In den USA soll das Telefon dann noch günstiger angeboten werden. Motorola dürfte das neue Moto formell morgen Mittwoch auf einem Event in Brasilien offiziell vorstellen. Das Motorola-Flagschiff Moto X hat bislang enttäuscht. Motorola senkte darauf Ende Oktober den Preis für das Moto X in den USA von rund 200 auf rund 100 US-Dollar mit einem 2-Jahresvertrag.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...