Google zeigt eingescannte Dokumente in Suchergebnissen

Freitag, 31. Oktober 2008 14:34
Google

Der US-Suchmaschinenspezialist Google hat damit begonnen, eingescannte Dokumente in seinen Suchergebnissen zu zeigen. Anders als Textdokumente, kann der Google-Spider bei eingescannten Dokumenten keine Schlüsselwörter erkennen.

Um dennoch den Inhalt richtig zu kategorisieren, setzt Google mit der Optical Character Recognition (OCR) Technik eine neue Technologie ein, die dies ermöglichen soll. Anwender können solche eingescannten Dokumente ab sofort entweder als PDF-File, oder als konvertierte Text-Datei (view as HTML) anzeigen lassen.

Folgen Sie uns zum Thema Alphabet, Internet und/oder Suchmaschinen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...