Google will neue Roboter-Generation zum Leben erwecken

Google kauft sieben Roboter-Firmen

Mittwoch, 4. Dezember 2013 10:50
Google Logo

NEW YORK (IT-Times) - Während Amazon.com bereits mit Mini-Drohnen experimentiert, die Pakete zustellen, will auch Google im Roboter-Markt stärker Fuß fassen. Hierfür hat das Unternehmen in den vergangenen sechs Monaten heimlich, still und leise sieben Robotertechnik-Firmen übernommen.

Dabei handelt es sich um die Firmen Schaft, Industrial Perception, Meka, Redwood Robotics, Bot & Dolly, Autofuss und Holomni, die nunmehr zum Google-Imperium gehören, wie die New York Times berichtet. Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) hat inzwischen die Zukäufe bestätigt. Das Roboter-Projekt soll von niemand geringerem als Android-Erfinder Andy Rubin geleitet werden. Rubin hatte bereits mit dem Mobile-Betriebssystem Android ein wichtiges Projekt zum Welterfolg geführt. Dank Android kontrolliert Google heute den Markt für mobile Betriebssysteme.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...