Google will Motorola-Sparte Home verkaufen

Donnerstag, 30. August 2012 15:15
MotorolaMobility.gif

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Das US-Suchmaschinengigant Google ist offenbar nur am Mobilfunkgeschäft der übernommenen Motorola Mobility interessiert. Wie Bloomberg berichtet, hat Google die Bank Barclays eingeschaltet, um das Set-Top-Box Geschäft von Motorola Mobility zu verkaufen.

Die Home Business Sparte von Motorola Mobility könnte bei einem Verkauf bis zu zwei Mrd. US-Dollar erlösen und damit einen Teil der Milliardensumme, die Google für die Übernahme ausgegeben hat, wieder hereinholen. Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) hatte die Übernahme von Motorola Mobility erst im Mai für 12,5 Mrd. US-Dollar abgeschlossen. Allerdings soll sich der geplante Verkaufsprozess der Set-Top-Box-Sparte noch im frühen Stadium befinden.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...