Google will mit Powerpoint-Rivalen punkten

Freitag, 15. Juni 2007 15:18
Google

MOUNTAIN VIEW - Der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) will den US-Softwarekonzern Microsoft weiter Paroli bieten. Demnach soll noch bis zum Jahresende eine Präsentationsanwendung auf den Markt kommen, die es mit dem Microsoft-Produkt PowerPoint aufnehmen soll.

Andere Softwareanwendungen könnten demnach als Software as a Service (SaaS) Angebot folgen. Dabei denkt der Suchmaschinengigant offenbar an Video-, Blogging- und Diskussionsforum-Anwendungen. Zugleich will das Unternehmen eine Parität zwischen Offline- und Online-Funktionen herstellen, wie Google-Produkt-Manager Matthew Glotzbach erklärt.

Meldung gespeichert unter: Software-as-a-Service (SaaS)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...