Google will künftig auch eBooks verkaufen

Mittwoch, 5. Mai 2010 10:43
Google Logo

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der US-Suchmaschinenspezialist Google will schon Ende Juni bzw. Juli mit dem Verkauf von elektronischen Büchern beginnen. Entsprechend äußerten sich Google-Repräsentanten gegenüber dem Wall Street Journal. Damit tritt Google in direkte Konkurrenz zu Anbietern wie Apple und Amazon.com, die bereits eBooks verkaufen.

Über den neuen Service Google Editions sollen Nutzer über verschiedene Webseiten aus und von einer ganzen Reihe von Geräten elektronische Bücher herunterladen können. Durch die Offenheit des Marktplatzes will Google der Konkurrenz ein Schnippchen schlagen, die überwiegend auf geschlossene Systeme setzt. Einzige Voraussetzung für die Nutzung des Services ist ein Web-Browser.

Meldung gespeichert unter: E-Book

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...