Google weitet Geschäft mit Zeitungen aus

Mittwoch, 18. Juli 2007 10:05
Google

MOUNTAIN VIEW - Der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) will sein Print Ads-Geschäft deutlich ausweiten und Online-Werbetreibenden die Möglichkeit bieten, Werbeanzeigen in rund 225 US-Zeitungen zu schalten.

Mit diesem Schritt weitet Google sein bestehendes Programm aus, welches zunächst versuchsweise betrieben wurde. Im November vergangenen Jahres startete Google zunächst das Projekt mit 50 Zeitungen und einer kleinen Gruppe von Werbetreibenden. Google AdWords-Kunden könnten nunmehr auf dem gleichen Weg Anzeigen in Zeitungen platzieren, wie dies bislang bereits auf Webseiten der Fall war, heißt es.

Die 225 involvierten Zeitungen sind in 32 der 35 größten US-Städte präsent und decken ein Leserpublikum von etwa 30 Mio. Abonnenten ab. Zu den Teilnehmern gehören unter anderem renommierte Blätter wie die New York Times, die Washington Post, Chicago Tribune, die Seattle Times sowie die San Jose Mercury News.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...