Google wehrt sich Gegen Firefox-Yahoo! Kooperation

Internet-Suchmaschinen

Donnerstag, 22. Januar 2015 11:18
Google

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Google wehrt sich gegen die in den USA beschlossene Kooperation zwischen Firefox und Yahoo!. Der Browser-Anbieter Firefox hatte zuvor beschlossen, die bisherige Default-Suchmaschine Google durch Yahoo! zu ersetzen.

Google stemmt sich mit aller Macht gegen die Kooperation zwischen Yahoo! und Firefox. Seitdem Firefox in den USA Yahoo! bzw. Bing anstatt Google als Standardsuchmaschine in seinem beliebten Web-Browser einsetzt, fährt Google eine breit angelegte Kampagne gegen das neue Bündnis. So schaltet der US-amerikanische Suchmaschinenbetreiber Banner auf seinen eigenen Seiten, um Nutzer dazu zu bewegen, Google anstatt Yahoo! zu nutzen. Darüber hinaus wurde auf Twitter eine Anleitung veröffentlicht, wie man Yahoo! in Firefox manuell durch Google ersetzen kann.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...