Google wegen AutoLink in der Kritik

Dienstag, 22. Februar 2005 09:58
Google

NEW YORK - Nur wenige Tage, nachdem die Internet-Suchmaschine Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) seine neue Toolbar für den Internet Explorer vorgestellt hat, gerät das Unternehmen in die Kritik.

Der Vorwurf lautet, dass die neue Werkzeugleiste, welche das Feature AutoLink beinhaltet, den Nutzer ganz gezielt auf bestimmte Seiten führt und damit das Surfverhalten des Nutzers kontrolliert. Das neue AutoLink-Feature führt den Nutzer durch die Eingabe einer amerikanischen Adresse zu einer dazu passenden Übersichtskarte.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...