Google+ verzeichnet mehr als 100 Millionen aktive Nutzer im Monat - Spieleplattform soll vereinheitlich werden

Mittwoch, 7. März 2012 09:16
Google+ Logo

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Google-Manager Punit Soni äußeret sich im Rahmen der Game Developers Conference in San Francisco über die weitere Zukunft der Social-Plattform Google+ und Google+ Games.

Binnen eines Jahres will Google seine verschiedenen Spieleplattformen zu einer einheitlichen Plattform verschmelzen, wodurch es für Entwickler einfacher werden soll, Spiele zu entwickeln, so Google Produkt-Manager Punit Soni im Interview mit VentureBeat. Im nächsten Jahr werde man nicht über Google+ Games, Chrome Web Store Games und Android Games sprechen, vielmehr werde man künftig über Google-Spiele reden, so der Manager.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...