Google verfehlt Umsatz- und Gewinnerwartungen - Aktien brechen ein

Internetsuche

Donnerstag, 18. Oktober 2012 19:45
Google Logo

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der US-Internetkonzern Google hat unbeabsichtigt vor Börsenschluss seine Zahlen zum vergangenen dritten Quartal 2012 veröffentlicht, wie der Sender CNBC berichtet. Dabei verfehlte der Internetkonzern die Markterwartungen deutlich. Google-Aktien brechen um rund neun Prozent ein.

Für das vergangene dritte Quartal 2012 meldet Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) einen Nettoumsatz von 11,33 Mrd. US-Dollar, nach Nettoeinnahmen von 7,51 Mrd. US-Dollar in der Vorjahresperiode. Der Nettogewinn brach dabei um 20 Prozent auf 2,18 Mrd. US-Dollar ein oder 6,53 Dollar je Aktie ein, nach einem Profit von 2,73 Mrd. Dollar oder 8,33 Dollar im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Google einen Nettogewinn von 9,03 Dollar je Aktie realisieren, womit Google die Markterwartungen der Analysten verfehlte. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 11,86 Mrd. US-Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 10,65 Dollar je Aktie gerechnet. In den vorhergehenden Quartalen konnte Google die Gewinnerwartungen noch deutlich übertreffen.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...