Google und HSBC starten Internet-Offensive

Mittwoch, 10. September 2008 09:42
Google

LONDON - Der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) will gemeinsam mit der Großbank HSBC schnelles Internet nach Afrika bringen und damit die digitale Kluft zwischen den Industrieländern und den Schwellenländern schließen.

Geplant ist demnach eine Offensive zwischen Spanien und Südafrika, um einen schnellen und kostengünstigen Internetzugang zu rund drei Mrd. Menschen zu bringen, heißt es. Hierfür hat Google nicht nur die britische Bank, sondern auch den Kabelbetreiber Liberty Global ins Boot geholt. Die beteiligten Firmen wollen ein Unternehmen mit dem Namen O3b Networks unterstützen, die Bandbreiten für Telekomnetzbetreiber und Internet-Provider zur Verfügung stellen. Diese sollen anschließend Services an Firmen- und Privatkunden weiterverkaufen.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...