Google und Comcast: Interesse an AOL

Donnerstag, 13. Oktober 2005 09:37
Google

NEW YORK - Der weltweit führende Internet-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) und der US-Kabelbetreiber und Breitbandspezialist Comcast befinden sich derzeit offenbar in Verhandlungen mit dem US-Medienkonzern Time Warner über eine mögliche Beteiligung an dem Webportal AOL, wie Unternehmenskreise berichten.

Nach Angaben des Wall Street Journal könnten Google und Comcast gemeinsam etwa fünf Mrd. US-Dollar bieten, um eine Minderheitsbeteiligung an AOLs Portal-Netzwerk sowie Instant Messaging-Geschäft zu erwerben. Das Wirtschaftsblatt beruft sich auf seinen Bericht auf mit den Verhandlungen vertraute Personen.

AOL gilt als das weltweit zweitgrößte Internet-Netzwerk, welches monatlich etwa 112 Mio. US-Besucher verzeichnet. AOL liegt damit nur knapp hinter Yahoo, das weltweit meistbesuchte Internet-Portal mit 123 Mio. monatlichen US-Besuchern.

Meldung gespeichert unter: AOL

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...