Google und BBVA wollen Tourismus-Datenbank entwickeln

Montag, 16. Januar 2012 09:46
Google - Conan Doyle

LONDON (IT-Times) - Der Internetkonzern Google und Spaniens zweitgrößte Bank, die Banco Bilbao Vizcaya Argentaria SA (BBVA), wollen eine Tourismus-Datenbank entwickeln, wodurch Vorhersagen und Prognosen für die spanische Tourismus- und Hotel-Industrie möglich werden, wie die <i>Financial Times</i> berichtet.

Die Prognosen sollen auf Google-Suchergebnisse basieren und sollen der spanischen Tourismusindustrie dabei helfen, die Hotel-Nachfrage zu abzuschätzen, heißt es in dem Bericht weiter.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...