Google und Amazon: Internetriesen treten auf die Kostenbremse

Internet-Suchmaschinen

Freitag, 27. März 2009 11:57
Google Logo

MOUNTAIN VIEW - Der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) und der Online-Händler Amazon.com haben gestern Sparmaßnahmen angekündigt, denen Hunderte Jobs zum Opfer fallen werden.

Google erklärte in einem Statement, das Unternehmen sei in kurzer Zeit sehr stark gewachsen. Bei einem derart schnellen Wachstum, so Google, sei es nahezu unmöglich, ausschließlich richtige Geschäftsentscheidungen zu treffen. So sei es durch Doppelzuständigkeiten zu Ineffizienzen und verlangsamten Entscheidungsprozessen gekommen. Als Konsequenz werde man die Unit Sales und Marketing zusammenkürzen, rund 200 Jobs seien davon betroffen.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...