Google übertrifft Gewinnerwartungen - Motorola bleibt in der Verlustzone

Suchmaschinenbetreiber weiter im Aufwind

Mittwoch, 23. Januar 2013 08:35
Google Logo

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der weltgrößte Internetkonzern Google konnte im vergangenen vierten Quartal 2012 mit starken Zahlen aufwarten und die Gewinnerwartungen der Analysten einmal mehr übertreffen. Google-Aktien präsentieren sich nachbörslich deutlich fester und legen um rund fünf Prozent zu.

Insgesamt konnte Google im jüngsten Quartal einen Werbeumsatz von 12,1 Mrd. Dollar erwirtschaften, ein Zuwachs von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Nettoumsatz (ausgenommen TAC) summierte sich auf 9,83 Mrd. US-Dollar, nach Nettoeinnahmen von 8,13 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Die sogenannten Traffic Akquisitionskosten (TAC), also Geld, das Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) an Partnerfirmen zahlt, zogen auf 3,08 Mrd. Dollar an, nach 2,45 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Dabei konnte Google zunächst seinen Nettogewinn auf 2,89 Mrd. US-Dollar oder 8,62 Dollar je Aktie steigern, nach einem Profit von 2,71 Mrd. Dollar oder 8,22 Dollar je Aktie in der Vorjahresperiode.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein Nettogewinn von 10,65 Dollar je Aktie, womit Google die Erwartungen der Analysten übertreffen konnte. Analysten hatten im Vorfeld nur mit einem Nettogewinn von 10,56 Dollar je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...