Google stellt Mobilfunkpläne offiziell vor

Montag, 5. November 2007 17:41
Google Headquarter

MOUNTAIN VIEW - Der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) hat das Geheimnis um seine neue Mobilfunkstrategie gelüftet. Gemeinsam mit Partnern will das Unternehmen die erste offene Mobilfunkplattform mit dem Namen Android auf den Weg bringen. Der neuen Open Handset Alliance werden mehr als 30 führende Technologie- und Mobilfunkspezialisten angehören.

Die neue Softwareplattform wurde in den vergangenen drei Jahren entwickelt und ging aus dem Startup-Unternehmen Android vor - eine Firma die Google im Jahr 2005 bereits aufkaufte. Mit Android soll das Internet auf dem Mobiltelefon endlich Einzug halten, verspricht Android-Mitgründer Andy Rubin.

Google wird allerdings kein eigenes Mobiltelefon auf den Markt bringen, noch sein Logo auf das Handy aufdrucken. Vielmehr wird Google mit vier Telekomspezialisten zusammenarbeiten, um ein entsprechendes Handy auf den Markt zu bringen. Die vier Partner sind: LG Electronics, HTC Corp, Samsung und Motorola. Das neue Handy mit Google-Software wird allerdings nicht vor der zweiten Jahreshälfte 2008 auf den Markt kommen. Konsumenten werden ferner ein neues Mobiltelefon kaufen müssen, um die neuen Anwendungen nutzen zu können, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...