Google schluckt Social-Network Zingku

Freitag, 28. September 2007 14:40
ZingKu_Firmenlogo.gif

MOUNTAIN VIEW - Der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) investiert weiter in den Bereich Social-Networks. So gab der mobile Social-Networking-Spezialist Zingku die Übernahme durch den Suchmaschinenmarktführer bekannt. Über finanzielle Einzelheiten wurde zunächst nichts bekannt. Zingku hat inzwischen die Neuaufnahme von neuen Mitgliedern gestoppt und verweist auf seiner Webseite auf eine Vereinbarung mit Google.

Google hat derweil den Zukauf bestätigt, wonach verschiedene Vermögenswerte und Technologien von Zingku übernommen wurden. „Wir glauben, dass diese Assets uns dabei helfen können, neue Produkte und Features für unsere Nutzer, Werbekunden und Publisher zu entwickeln“, so ein Google-Sprecher.

Die von Zingku angebotenen Services erlauben es Nutzern, sich über mobile Flyer und Fotos auszutauschen und neue Freunde via Mobiltelefon zu finden. Zingku hat die entsprechenden Dienste in eine personalisierbare Webseite integriert, womit die Nutzer leichter entsprechende Daten und Informationen untereinander austauschen können.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...