Google schluckt mit Impermium weiteres Start-up

Security-Software

Donnerstag, 16. Januar 2014 09:21
Impermium_logo.gif

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der US-Internetkonzern Google hat sich offenbar durch eine weitere Übernahme verstärkt und das Start-up-Unternehmen Impermium bzw. zumindest das Team hinter Impermium übernommen. Über finanzielle Details der Transaktion wurde zunächst nichts bekannt.

Impermium CEO und Mitgründer Mark Risher hat die Übernahme durch Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) bereits auf der Webseite des Unternehmens bestätigt, wonach Impermium künftig ein Teil von Google sein wird. Bei Impermium handelt es sich um ein Security-Start-up, welches Technologien entwickelt hat, um große und schnell wachsende Internetseiten zu schützen. Impermium schützt Unternehmen insbesondere davor, dass Kundenkonten gehackt und kompromittiert werden. Impermium nutzt hierfür eine patentierte Maschinentechnik mit künstlicher Intelligenz, um Konzerne in Echtzeit vor Angriffen zu schützen. Das Impermium-Team soll das Google Spam- und Abuse-Team ergänzen. Auch Google Vice President of Product Bradley Horowitz hat die Übernahme inzwischen auf Google+ bestätigt.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...