Google schluckt britisches Start-up DeepMind

Internet

Montag, 27. Januar 2014 08:43
DeepMind_logo.gif

LONDON (IT-Times) - Der US-Internetkonzern Google hat sich mit der bis dato größten Übernahme in Europa verstärkt und das in London ansässige Start-up-Unternehmen DeepMind übernommen.

Wie der Branchendienst Re/code berichtet, soll Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) für die Übernahme 400 Mio. US-Dollar bezahlt haben. Google hat diesen Preis aber noch nicht bestätigt. Bei DeepMind Technologies handelt es sich um ein Unternehmen, dass im Bereich künstliche Intelligenz aktiv ist. Das Unternehmen operiert noch im sogenannten „stealth mode“, also hat noch kein Produkt auf den Markt gebracht. Deepmind arbeitet an einer Maschinensprache bzw. Technik, die neue Funktionen selbständig dazu lernt, ohne dass Menschen bzw. Entwickler eingreifen müssen. Derzeit arbeitet das Unternehmen an kommerziellen Projekten, welche die Themenbereiche Spiele, E-Commerce und Simulationen abdecken, wie aus der DeepMind-Webseite hervorgeht. Zu den Unterstützern von DeepMind zählen unter anderem Peter Thiels Founders Fund sowie Li Ka-shings Horizons Ventures.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...