Google schließt soziale Gaming-Platform nach einem Jahr

Freitag, 26. August 2011 09:04
Google Logo

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Google schließt seine Aktivitäten im Bereich des sozialen Gamings, dies teilte das Unternehmen heute Nacht mit.

Erst am 9. August 2010 hatte Google Inc. (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) den Online-Entertainmentspezialisten Slide übernommen und damit den Bereich des sozialen Gamings im Konzern eröffnet. Nach ziemlich genau einem Jahr schließt der Suchmaschinenkonzern damit einen Geschäftsbereich für den man zwölf Monate zuvor rund 200 Mio. US-Dollar ausgegeben hatte.

Meldung gespeichert unter: Social Games

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...