Google präsentiert Präsentationssoftware

Dienstag, 18. September 2007 09:12
Google

MOUNTAIN VIEW - US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) hat seine Büro-Softwarepaket Google Docs & Spreadsheet um eine weitere Anwendung ergänzt, mit der sich künftig auch Präsentationen zusammenstellen lassen. Gleichzeitig soll das bisherige Produktpaket künftig nur noch Google Docs heißen.

Mit dem Vorstoß will Google insbesondere den Softwaregiganten Microsoft herausfordern, der mit PowerPoint bereits mit einer entsprechenden Lösung am Markt ist. Im Gegensatz zu PowerPoint ist Google Docs vollständig Web-basiert und soll 50 US-Dollar pro Nutzer und Jahr kosten.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...