Google plant ultra-schnelles Breitbandnetz

Donnerstag, 11. Februar 2010 10:35
Google Logo

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) will ein Hochgeschwindigkeitsnetz errichten, welches um 100 Mal schneller sein soll, als herkömmliche Breitbandverbindungen, wie der San Francisco Chronicle berichtet.

Das ultra-schnelle Breitbandnetz soll Übertragungsraten von 1GB pro Sekunde über Fiber-to-the-Home Verbindungen ermöglichen. Google will das neue Hochgeschwindigkeitsnetz zunächst in ausgesuchten Märkten testen. Google will damit Verbrauchern und Firmenkunden einen besseren und schnelleren Zugang zum Internet zur Verfügung stellen, wodurch auch eine neue Generation von Online-Anwendungen möglich sein soll, erläutert Google-Produktmanager James Kelly.

Google will sein ultra-schnelles Breitbandnetz zunächst 50.000 bis 500.000 Menschen zu wettbewerbsfähigen Preisen anbieten, wie es heißt. Google geht davon aus, dass ein schnelleres Internet Entwicklern erlaubt, neue Anwendungen zu realisieren. Damit könnten neue Services wie 3D-Anwendungen und HD-Filmservices über das Internet zur Realität werden.

Meldung gespeichert unter: Breitband

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...