Google Open Handset Alliance erhält 14 neue Mitglieder

Freitag, 12. Dezember 2008 09:16
Google

Die von Google initierte Open Handset Alliance (OHA) kann sich über 14 neue Partner freuen. Demnach traten der Allianz die Unternehmen AKM Semiconductor, ARM, Asustek Computer, Atheros Communications, Borqs, Ericsson, Garmin, Huawei Technologies, Omron Software, Softbank Mobile Corporation, Sony Ericsson, Teleca, Toshiba und Vodafone bei.

Insbesondere Asustek und Sony Ericsson hatten zuletzt Interesse bekundet, Mobiltelefone auf Basis des Android-Betriebssystems zu entwickeln. So will Sony Ericsson ein entsprechendes Android-Handy Mitte 2009 auf den Markt bringen.

Meldung gespeichert unter: Open Handset Alliance (OHA)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...