Google mit neuer Werbestrategie

Montag, 25. April 2005 15:11
Google

NEW YORK - Die Internet-Suchmaschine Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) startet am heutigen Montag einen ersten Test, wonach das Unternehmen Werbetreibenden mehr Kontrolle über die lokale Platzierung (Site Targeting) der Werbung geben will. Bislang hatte Google im Rahmen seines AdWords- und AdSense-Programms selbständig auf den teilnehmenden und zum Werbeinhalt passenden Seiten innerhalb des Google-Netzwerkes Werbung platziert.

Gleichzeitig will das Unternehmen neben seinem bewährten „Pay-Per-Click“ Modell auch das traditionelle „Pay-Per-Mile“ Modell anbieten. Anders als bei „Pay-Per-Click“ werden hier nicht die tatsächlichen Klicks auf das Werbebanner gezählt, sondern insbesondere die Einblendungen. Diese werden anschließend über den so genannten Tausenderkontaktpreis abgerechnet. Das Site Targeting soll zunächst mit einer kleineren Anzahl von Teilnehmern getestet werden, bis der Service dann in wenigen Wochen allen Werbetreibenden zur Verfügung steht.

Meldung gespeichert unter: Online-Werbung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...