Google: Mit Google Nearby in Apples Fußstapfen

Proximity Aware Services

Mittwoch, 11. Juni 2014 18:51
Google Logo

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Apple stellte auf der Worldwide Developers Conference bereits mit iBeacon und Continuity zwei Proximity-Aware-Services vor. Diese Dienste können Geräte und Netzwerke in der Umgebung des eigenen Smartphones aufspüren. Google fühlt sich offenbar im Zugzwang und legt nach.

Mit Google Nearby soll bald eine App im Android-Store verfügbar sein, die das eigene Smartphone mit Nutzern in der Nähe verbindet. Auch könnten vernetzte Geschäfte beispielsweise Informationen senden, sobald sich der Smartphone-Besitzer mit dieser App in Reichweite befinde. Nearby bedient sich hierbei der Funktionen Bluetooth, WLAN und des Mikrofons. Unklar ist unterdessen, wie lange diese Daten von Google gespeichert werden, so verschiedene US-Medienberichte. Auch kann die App mit Google Now verbunden werden.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...