Google Maps wagt sich vorsichtig auf deutsche Straßen

Kartendienste

Dienstag, 2. Dezember 2014 11:32
Google

HAMBURG (IT-Times) - Es wäre nicht das erste Mal, dass Google Probleme mit deutschen Datenschützern bekommt: Kritisch wird hierzulande beäugt, dass Google ab sofort wieder mit Video-Fahrzeugen durch die Städte rollt.

Unternehmensangaben zufolge sollen die aufgenommenen Bilder nicht veröffentlicht werden, sondern nur für die Verbesserung des Kartenservices Google Maps genutzt werden. Googles Kamerafahrten sorgten in der Vergangenheit für herbe Kritik. Das Unternehmen stellte als Folge dessen eine Möglichkeit zur Verfügung, das eigene Haus in den Aufnahmen für den Straßenatlas Street View digital verwischen zu lassen. Ob die erneuten Datensammlungsfahrten ohne Zwischenfälle über die Bühne gehen, bleibt abzuwarten.

Meldung gespeichert unter: Google Maps

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...