Google Maps halten Einzug bei Kia Motors

Google Maps in Kia Autos

Donnerstag, 3. Januar 2013 10:46
Google Maps

IRVINE (IT-Times) - Der US-Internetkonzern Google hat einen weiteren Kunden für seine Kartensoftware Google Maps gefunden. Wie das Unternehmen mitteilt, wird der koreanische Autohersteller Kia Motors America (KMA) künftig Google Maps in bestimmte Modellreihen integrieren.

Google Maps soll dabei vor allem in das UVO eServices Infotainment- und Telematiksystem von Kia-Fahrzeugen integriert werden. Die neuen Lösungen sollen zunächst im neuen Kia Sorento SUV zur Verfügung stehen, der im ersten Quartal 2013 in den Handel kommt. Dadurch können Kia Sorento Besitzer Features wie Send2Car nutzen, um beispielsweise über das Smartphone Ziel- oder Ortsangaben zu machen. Zudem haben Kia Sorento Eigentümer Zugriff auf Google Places und den darin enthaltenen Informationen.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...