Google hinkt in China weiter hinterher

Mittwoch, 29. Juli 2009 14:45
Google

(IT-Times) - Der US-Suchmaschinenspezialist Google hat im wichtigen chinesischen Suchmaschinenmarkt gegenüber dem ersten Quartal 2009 leicht an Boden verloren. Zu diesem Ergebnis kommen die Marktforscher aus dem Hause Analysys International.

Die Analysys-Marktforscher schreiben Google im zweiten Quartal 2009 einen Marktanteil von 29,1 Prozent zu, nachdem Google China im ersten Quartal 2009 erstmals die 30 Prozentmarke überwinden konnte. Marktführer blieb demzufolge die einheimische Baidu.com, die im zweiten Quartal 2009 auf einen Marktanteil von 61,6 Prozent kam, nach 59 Prozent im ersten Quartal 2009.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...