Google hat Suche nicht für eigene Produkte manipuliert

Suchmaschinenbetreiber

Freitag, 4. Januar 2013 11:36
Google Logo

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Es ist ein wichtiger Sieg für Google. Denn mit einer gestern bekannt gewordenen Entscheidung der US-amerikanischen Regulierungsbehörden entgeht Google nicht nur einer Geldstrafe.

Gegen Google Inc. (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) wurden vor 19 Monaten Ermittlungen aufgenommen, weil man vermutet hatte, dass das Unternehmen aus Mountain View eigenen Produkten in den Ergebnissen der Suchmaschine eine höhere Position zugestanden habe, als unter „normalen“ Umständen zu erwarten gewesen währe. Doch das Einstellen der Ermittlungen kam nicht ohne Fußnote.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...