Google Goggles: Suchanfrage via Handy-Kamera verfügbar

Dienstag, 8. Dezember 2009 10:05
Google Logo

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) hat am Vortag eine neue Software für Android-basierte Handys vorgestellt, mit dem Anwender mit Hilfe von geschossenen Fotos Suchanfragen starten können.

Bei Google Goggles handelt es sich um ein Experiment, welches zunächst über die Google Labs Webseite bzw. über den Android Market verfügbar ist. Laut Google erkennt die Software Bilder von Büchern, Wein-Etiketten, CD-Cover, bekannte Sehenswürdigkeiten, Gemälde und Firmenlogos.

Über Google Goggles erhält der Nutzer umgehend Informationen über das geschossene Foto. Wird beispielsweise ein Wein-Etikett fotografiert, liefert Google Goggles Internet-Informationen über den Wein und über die entsprechende Preise. „Unser Ziel ist es, jedes Bild visuell zu identifizieren“, erklärt Google Engineering Vizepräsident Vic Gundotra.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...