Google führt Google Gadget Ads ein

Mittwoch, 19. September 2007 08:53
Google

MOUNTAIN VIEW - Der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) hat mit Google Gadget Ads ein neues interaktives Werbeformat vorgestellt, über das Werbetreibende in Zukunft auch interaktive Elemente innerhalb von Google AdWords platzieren können.

Damit schlägt Google einen völligen neuen Weg ein und bietet Werbetreibenden zum Beispiel die Möglichkeit, nicht nur interaktive Fotos und Videos, sondern auch Live-Chats in das Werbeformat zu integrieren. Google Gadget Ads wird sowohl auf Cost-per-Click als auch über das Tausender-Kontaktpreis-Modell verfügbar sein, heißt es bei Google. Werbekunden können auch geographische und die demographische Optionen festlegen, um so eine zielgruppenspezifische Zuordnung (Targeting) zu erreichen.

<img src="uploads/RTEmagicC_Honda_Google_Widget.jpg.jpg" style="width: 300px; height: 250px;" alt=""></img>

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...