Google expandiert in den Print-Bereich

Montag, 6. November 2006 00:00
Google

MOUNTAIN VIEW - Nachdem der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) die Werbevermarktung durch sein Google AdSense Programm dominiert, will das Unternehmen künftig auch in der Offline-Welt stärker Fuß fassen.

Wie das Unternehmen am Sonntag bestätigte, plant Google einen 3-monatigen Test mit etwa 50 US-Zeitungen. So könnten mehr als 100 ausgesuchte Werbetreibende auch Werbeanzeigen in den Print-Ausgaben der jeweiligen Zeitungen buchen, heißt es. An dem Test nehmen unter anderem namhafte Zeitungen wie die New York Times, Boston Globe, Seattle Times, Tribune oder die Washington Post teil.

Sollte die Testphase erfolgreich verlaufen, will Google sein Print-Werbeprogramm auch seinen tausenden von Online-Werbekunden zugänglich machen und zugleich traditionellen Zeitungen neue Vermarktungsmöglichkeiten bieten. Print-Ausgaben kämpfen derzeit gegen rückläufige Kleinanzeigen-Einnahmen, nachdem sich der Markt zugunsten des Internets verschoben hat.

Meldung gespeichert unter: Verlage

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...