Google erweitert Google Books

Freitag, 14. August 2009 15:00
Google Logo

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) erweitert seinen kostenlosen Online-Buchdienst Google Books. Ab sofort könnten Autoren und Verlage, die ihre Arbeiten im Rahmen von Creative Commons veröffentlicht haben, diese auch über Google Books vermarkten.

Bei Creative Commons handelt es sich um eine gemeinnützige Einrichtung, die Autoren und Verlage dabei hilft, ihre Arbeiten weiter zu vermarkten und mit anderen Nutzern und Autoren zu teilen. Rechteinhaber, die bereits an dem Programm teilnehmen, könnten ab sofort ihre Kontoinformationen auf den neuesten Stand bringen und damit aus sieben verschiedenen Creative Commons Lizenzen wählen, bestätigt Google Books Produkt-Manager Xian Ke.

Meldung gespeichert unter: Google Books

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...