Google ebenfalls an DoubleClick interessiert

Montag, 2. April 2007 00:00
Google

MOUNTAIN VIEW - Nachdem in der vergangenen Woche bereits dem US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: A0B7FY) Interesse an der Übernahme des Online-Werbevermarkters DoubleClick nachgesagt wurde, hat nunmehr auch der US-Suchmaschinenspezialist Google das Handtuch in den Ring geworfen, berichtet das Wall Street Journal.

Demnach sei auch Google an dem Unternehmen interessiert, was zu einem Übernahmekampf und damit zu einem höheren Preis für DoubleClick führen könnte. Sollte der Preis jedoch auf deutlich mehr als zwei Mrd. Dollar steigen, dürfte sich Microsoft wohl aus dem Bietergefecht um DoubleClick zurückziehen, berichtet das Journal weiter.

Meldung gespeichert unter: Online-Werbung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...