Google dominiert auch englischen Markt

Montag, 27. März 2006 00:00
Google

MOUNTAIN VIEW - Wie die Marktforscher aus dem Hause WebSideStory herausgefunden haben, dominiert der amerikanische Suchmaschinenmarktführer Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) auch den englischen Suchmaschinenmarkt. Die Analytiker schreiben den Suchmaschinenspezialisten nach einer jüngsten Studie sogar einen Marktanteil von knapp 75 Prozent in England zu. Demnach nutzen drei von vier Internet-Surfern in Großbritannien Google, wenn es um das Auffinden von Informationen im Web geht, heißt es.

Damit nimmt Google in England sogar noch eine stärkere Marktstellung als in den USA ein, wo etwa jeder zweite die Suchmaschine der Kalifornier nutzt. Weit abgeschlagen landet dagegen der Rivale Yahoo auf Platz zwei, wobei die Analysten aus dem Hause WebSideStory dem weltgrößten Internet-Portal nur einen Marktanteil von 9,3 Prozent im englischen Suchmaschinenmarkt zuschreiben. Auf den Plätzen folgen die Suchdienste von MSN (Marktanteil: 5,46 Prozent), AOL (Marktanteil: 4,21 Prozent) und Ask.com (Marktanteil: 2,28 Prozent). Die Zahlen beziehen sich auf den vergangenen Monat Februar, wobei WebSideStory sein neu entwickeltes Messverfahren HBX Anlystics einsetzt.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...