Google China sieht sich möglicher Schließung gegenüber

Mittwoch, 30. Juni 2010 15:52
Google China

SHANGHAI (IT-Times) - Der US-Suchmaschinenmarktführer Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) hat am Vortag zwar einen Antrag zur Erneuerung seiner Lizenz als Internet-Provider in China eingereicht, noch aber ist völlig offen, ob die jüngsten Maßnahmen, die Google eingeleitet hat, die chinesischen Behörden zufriedenstellen werden.

Am Vortag hatte Google die automatische Umleitung chinesischer Nutzer auf seine Hongkong-Seite gestoppt. Vielmehr finden chinesische Nutzer auf der Google China Hauptseite Google.cn nunmehr einen Link auf Hongkong-Seite Google.hk vor.

Die chinesischen Behörden gaben gegenüber Google-Vertretern zu verstehen, dass die automatische Weiterleitung nicht akzeptabel sei. Google hatte am Vortag bekräftigt, sich den Zensurforderungen Chinas nicht beugen zu wollen. Das Unternehmen hatte im März die Zensur seiner Suchmaschine in China gestoppt und stattdessen seine Nutzer auf die Hongkong-Seite umgeleitet, die nicht zensiert wird.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...