Google China setzt auf Internetcafes

Freitag, 28. Dezember 2007 16:30
Google

Der US-Suchmaschinenspezialist Google will im Reich der Mitte offenbar auch auf Internetcafes setzen, um Boden gegenüber dem Marktführer Baidu.com gut zu machen. Wie die West China City Daily in Berufung auf Google China Manager Guo Quji berichtet, strebt Google eine Kooperation mit einer Reihe von Internetcafes in der Provinz Chengdu an.

Die kooperierenden Internetcafes werden in ihren Niederlassungen Google als Startseite einrichten und weitere Google-Services promoten. Auch die Google Toolbar soll dabei auf den jeweiligen PCs in den Cafes installiert werden, heißt es in dem Bericht.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...