Google bringt neue Features für Google App Engine

Mittwoch, 8. April 2009 16:12
Google App Engine

MOUNTAIN VIEW - Nachdem der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) vor etwa einem Jahr seine Entwicklungsumgebung für Web-Anwendungen vorgestellt hat, legt der Suchmaschinenmarktführer pünktlich zum ersten Geburtstag nach und spendiert der Google App Engine neue Features.

Wichtigste Neuerung ist die Unterstützung für die Programmiersprache Java. Programmierer können künftig Anwendungen mit gewöhnlichen APIs entwickeln, wobei auch der Umzug auf einen anderen Application-Server kein Problem ist. Automatisierte Tasks durch Cron-Jobs sollen Entwickler mehr Flexibilität an die Hand geben. Mit einem Import-Tool für Daten können künftig einfach und schnell selbst große Datenmengen in die App Engine importiert werden, verspricht Google. Ein entsprechendes Export-Tool soll noch binnen eines Monats zur Verfügung stehen. Mit dem Secure Data Connector wagt Google den Spagat zwischen Sicherheit und dem einfachen Zugang zu sensiblen Daten.

Meldung gespeichert unter: Google App Engine (GAE)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...