Google bringt mit “Living Stories” neues Projekt an den Start

Mittwoch, 9. Dezember 2009 10:08
Google Logo

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der US-Suchmachinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) hat in Zusammenarbeit mit den Zeitungen New York Times und The Washington Post mit „Living Stories“ ein neues Projekt an den Start gebracht.

Der Online-Service soll es Lesern erleichtern, News-Stories zu verfolgen. Der Online-Dienst wird Headlines der New York Times als auch der Washington Post bündeln und aktuell aufbereiten. Der Service steht im Rahmen von Google Labs zur Verfügung und gilt als Experiment. Sollte der „Living Stories“  bei den Lesern gut ankommen, will Google den Dienst auch anderen Publishern zur Verfügung stellen.

Aktuell leistet Google keine Zahlungen an die Zeitungen für die Bereitstellung der Inhalte. Derzeit gibt es auch keine Pläne, Werbung neben den entsprechenden Nachrichten-Headlines zu schalten, so Google-Produkt-Manager Josh Cohen.

Meldung gespeichert unter: Google Living Stories

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...