Google baut künftig eigene Server

Montag, 3. Juli 2006 00:00
Google

DUBLIN - Nachdem Standard-Produkte sich nicht mit den Bedürfnissen des Suchmaschinenmarktführers Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) deckten, will das Unternehmen künftig seine Server selbst produzieren, um so Kosten einzusparen.

Hardware-Hersteller hatten zuletzt sehr zuverlässige, aber auch kostenintensive Server-Lösungen auf den Markt gebracht. Google sei jedoch in der Lage entsprechende Hardware-Ausfälle durch Softwarelösungen zu umgehen, erklärt Urs Holzle, der als Senior Vizepräsident die Operationen bei Google leitet. „Für uns ist das die richtige Lösung“, gibt sich der Google-Manager selbstsicher.

Meldung gespeichert unter: Server

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...