Goldman plant Einstieg bei Sanyo Electric Credit

Freitag, 9. Dezember 2005 13:13

JAKARTA - Sanyo Electric (WKN:856548 <SAE1.FSE>) möchte einige seiner Anteile auf dem Finanzmarkt, von derzeit 52,36 Prozent, verkaufen. Dies soll Erlöse in Höhe von 340 Billionen Yen einbringen, und die Schulden des Unternehmens zum größten Teil tilgen. Goldman hat vor mehr als 33,3 Prozent dieser Anteile zu erwerben, um die Vormachtstellung von Japans drittgrößtem Hersteller auf dem Gebiet Consumer Electronics nutzen zu können. Goldman wird eventuell auch weitere Aktien des Unternehmens erwerben und damit noch Teile der Schulden von Sanyo Electric zu übernehmen.

Sanyo, Goldman und die Mitsui Financial Group - Sanyos Hausbank - planen nächste Woche die Aufstellung des finanziellen Rahmens abzuschließen. Dazu hat es aber bislang noch keine konkreten Aussagen oder neue Meldungen in den Medien gegeben. Sanyo Elektric war zuvor mit der Handelsgesellschaft Mitsui & Co in Verbindung getreten, allerdings endeten diese Verhandlungen bereits letzten Monat. Sanyo hatte damals gesagt, dass sie mit anderen Gesellschaften in Verhandlung getreten wären und das diese Verhandlungen ungefähr im März zu einem Abschluss führen könnten .

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...