Gokongwei zieht Gebot für PLDT zurück

Mittwoch, 2. Oktober 2002 12:00

Der Großindustrielle John Gokongwei hat ein Kaufangebot über 617 Mio. USD zurückgezogen, dass ihm, wäre es zustande gekommen, die Kontrolle über das Telekomunternehmen Philippine Long Distance Telephone Co. (PLDT) (NYSE: PHI<PHI.NYS>, WKN: 893264<PLO.FSE>) und Bonifacio Land Corp. gebracht hätte. Beide Unternehmen hatten Gokongweis Versuche verhindert, die Bücher einzusehen und so einen Überblick über die Finanzlage zu bekommen.

Die Rücknahme des Angebots ist ein herber Schlag für den Telekomkonzern First Pacific Co. (Hongkong: 0142, WKN: 876860<FPC.FSE>), der vor vier Monaten zugestimmt hatte, dass er Beteiligungen sowohl an PLDT als auch Bonifacio an den Industriellen verkaufen würde. Mit den Einnahmen wollte First Pacific Schulden begleichen und eine Dividende ausschütten. In Asien fielen die Aktien des Unternehmens nach der Neuigkeit vom Rückzug Gokongweis um rund zehn Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...