GMX soll Informationsportal werden

Freitag, 19. Januar 2001 10:47

United Internet AG (WKN: 508903) Der E-Mail-Dienstleister GMX soll zum Informationsportal

ausgebaut werden. Das neue Geschäftsmodell ziele auf zusätzliche Erlösquellen,

erklärte Ralph Dommermuth, Chef des Mehrheitsgesellschafters United Internet gegenüber dem Manager Magazin. Die Internet-Beteiligungsgesellschaft ist mit 70% an GMX spezialisierten Unternehmen beteiligt.

Bislang finanziert sich GMX überwiegend aus Werbung. In Zukunft sollen Kooperationspartner dafür zahlen, dass sie ihre Inhalte und Produkte den 7,8 Mio. GMX-Nutzern anbieten könnten. Der Neustart von GMX als Informationsportal ist zur Computermesse CEBIT im März 2001 geplant.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...